Der Trägerverein großstadtKINDER e.V. wird gefördert durch das Jugendamt und das Kulturamt der Stadt Leipzig, das BKJ-Programm „Künste öffnen Welten“ und die Stiftung „Leipzig Hilft Kindern“.

Parole

Kindertheaterprojekt (P6)

03

Mai

Parole

Branko ist allein. Der Vater weg, die Mutter tot irrt er durch die Stadt, stößt auf Ablehnung, Misstrauen und landet schließlich sogar unschuldig im Gefängnis. Zum Glück gibt es Zora und ihre Bande, die ebenso abseits der Gesellschaft leben und die Branko befreien und aufnehmen. Ihre Parole heißt „Keine Macht für Niemand!“, aber ihre Sehnsucht nach Freiheit und Gleichberechtigung trifft auf Widerstand in dieser kleinen Stadt, die überall sein könnte: Dort werden miese Geschäfte gegen den altehrwürdigen Fischer Gorian, einen Freund der Kinder, gemacht und hier gilt es, sich mit der eingebildeten Bande der „Gymnasiasten“ zu zoffen. Zlata, eine der Gymnasiasten, und Branko erkennen allerdings, dass es Wichtigeres gibt als den Kleinkrieg untereinander: Gorians Existenz ist bedroht und der Bürgermeister, Zlatas Vater, hängt mit drin. Ob es den Beiden gelingt, ihre Banden zu vereinen, um gemeinsam gegen das wirklich große Unrecht zu kämpfen? Und werden die Kinder es schließlich schaffen, ihre Stadt aus den Tentakeln der Korruption zu befreien?

Tickets und Preise:

0341 9413640 / tickets@theatrium-leipzig.de
Vollzahler 6,00 € / Ermäßigt 4,50 € / Gruppe (ab 10 P.) 3,50 € / Mit Leipzig-Pass 2,00 €