Der Trägerverein großstadtKINDER e.V. wird gefördert durch das Jugendamt und das Kulturamt der Stadt Leipzig, das BKJ-Programm „Künste öffnen Welten“ und die Stiftung „Leipzig Hilft Kindern“.

WG-Gesucht.de
Hier finden Sie Ihre Wohnung in Leipzig.
WG-Gesucht.de, die kostenlose Wohnungsbörse im Internet.

Vermittlung

Was soll das Theater? Sollen soll es nix, können kann es viel. Theaterpädagogik ist mehr als die Lehre vom Spiel. Es ist Vermittlung künstlerisch-ästhetischer Praxis für Menschen jeden Alters und in vielfältigen Bereichen einsetzbar. Ob es darum geht das individuelle Selbstvertrauen zu stärken, den Zusammenhalt in Gruppen zu fördern, Kreativität Ausdruck zu verleihen, Dynamiken zu kanalisieren, für ausgewählte Themen zu sensibilisieren oder Perspektiven zu verändern. Sei es die anschauliche und erfahrbare Vermittlung von Unterrichtsstoff, seien es teambildende Maßnahmen, das Erlernen von Grundlagen der theaterpädagogischen Arbeit oder das Kennenlernen unseres Theaterbetriebs. Dabei können wir mit unseren Angeboten von ein paar Schulstunden bis hin zu ganzen Projektwochen oder mehrtägigen Ferienangeboten grundsätzlich alles abdecken – natürlich unter Einhaltung Ihrer jeweiligen Hygienekonzepte. Nachfragen lohnt sich!

Um unseren bestehenden Katalog zu durchforsten, nutzen Sie doch gerne die Schlagwort- bzw. Altersgruppensuche. Sie haben kein passendes Angebot in unserem Portfolio gefunden? Kontaktieren Sie uns gerne mit ihren Vorstellungen. Wir freuen uns darauf, ihnen ein passendes Angebot zu erstellen.  

Schlagwortsuche

Klicken Sie einfach ein passendes Schlagwort an, wir leiten Sie dann zum entsprechenden Workshop weiter.

Zielgruppe

Klicken Sie einfach auf die gewünschte Altersgruppe, wir leiten Sie dann zum entsprechenden Workshop weiter.

Workshops

Im folgenden finden Sie unsere Workshopangebote. Sie haben Fragen zu Inhalten, der Dauer, dem Zielpublikum oder Anpassungsanfragen? Kontaktieren Sie uns gerne unter 0341 9413640 oder info@theatrium-leipzig.de

Superheld:innen gesucht!

für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, Dauer zwischen 2 und 5 Tagen (jew. 10:00-15:00)

Schlagworte: Einzigartigkeit, Persönlichkeit, Zusammenhalt, Teamwork, Rollenspiel

 

Wer ist dein:e größte Held:in und warum? Durch Theaterspiele zum Thema soll zunächst der Spaß am Theater und am In-Rollen-Schlüpfen vermittelt werden. Gruppenspiele stärken dabei die Gemeinschaft, bauen Berührungsängste ab und lassen die Ideen fließen. Nach und nach werden Figuren konkreter, können Szenen entstehen, die weiter ausgebaut werden. Der/die Superheld:in nimmt Form, Charakter und Kostüm an und wird als Vorher-Nachher-Bild in einem „Held:innen-Pass“ festgehalten, den die Kinder als Erinnerung mitnehmen können.

Rico oder Anderssein fetzt!

für Schüler:innen der 5. Klasse, Dauer: 2 Unterrichtsstunden

Schlagworte: Rico, Oskar und die Tieferschatten, Freundschaft, Toleranz, Begabung, Abenteuer, Miteinander, Tagebuch schreiben

 

Dieser Workshop ist ein ergänzendes Angebot zur Schullektüre „Rico, Oskar und die Tieferschatten“. Gemeinsam mit den Teilnehmenden sollen die charakterlichen Unterschiede von Rico und Oskar analysiert werden. Was ist an ihnen anders? Ist Anderssein schlimm? Spielerisch sollen sich die Kinder in den Figuren austoben. Ziel ist es, mehr Toleranz und Respekt für andere Menschen und deren individuelle Eigenheiten zu entwickeln.

Schreibwerkstatt

für junge Menschen von 8 bis 13 Jahren, Dauer zwischen 1 und 3 Tage

Schlagworte: Kreatives Schreiben, Fantasie, Dramaturgie, Textgestaltung


Hinter jedem Gegenstand und in jeder Ecke eines Raumes lauert eine Geschichte, die geschrieben und erzählt werden will. Mit spielerischen Methoden soll die Fantasie der Teilnehmenden  geweckt und der Kreativität freien Lauf gelassen werden.
Wie fängt eine Geschichte an? Wie soll sie aufhören? Wie schmeckt der Himmel? Welche Farbe hat Wut? Das wollen wir gemeinsam herausfinden und zu Papier bringen.
Die Werkstatt ist sowohl für kleinere Gruppen als auch für komplette Schulklassen buchbar.

Lampenfieber!

Für Schüler:innen zwischen 11 und 18 Jahren, Dauer 2 Unterrichtsstunden

Schlagworte: Freies Sprechen, Nervosität, Stimme, Haltung, Körpersprache, Selbstvertrauen

 

In Deutsch musst du ein Gedicht vortragen. Dein Herz klopft jetzt schon bis zum Hals. Du bist super vorbereitet, aber vor der Klasse versagt dir die Stimme. Lampenfieber!

In diesem Workshop werden theaterpraktische Übungen vermittelt, die helfen sich souveräner zu präsentieren. Wir geben Impulse für  Atem,  Stimme und Körpersprache  und wollen das Auftreten vor einer Gruppe mit mehr Leichtigkeit, sogar Freude besetzen. Aktuelle Texte aus dem Unterricht können dabei gern als Arbeitsmaterial verwendet werden.

Like me! Sozialverhalten in Social Media

für Schüler:innen zwischen 13 und 19 Jahren, Dauer 2 Unterrichtsstunden

Schlagworte: Identität im Internet, Shitstorms, Sensibilität, Selbstsicherheit

 

Die sogenannten Social Media begleiten viele Jugendliche in ihrem Alltag. In diesem Workshop wollen wir uns durch Theatermethoden kritisch mit den Themen Hasskommentare und Shitstorms auseinandersetzen. Spielerisch soll ein fiktiver „Social Media-Star kreiert werden, mit dem interagiert wird. Dadurch wird ein Schutzraum geschaffen, der Extreme, Ehrlichkeit und Reflexion ermöglicht. Ziel ist es eine größere Sensibilität für das eigene Agieren in der virtuellen Welt zu schaffen.

Auf Augenhöhe – Theaterarbeit mit Gruppen

für Multiplikator:innen, Dauer 2x 3 Std

Schlagworte: Ensemblebildung, Gruppenarbeit, Kennenlernen, Bestärkung, Vertrauen

 

Egal ob Sie bereits mit Theatergruppen arbeiten oder dies demnächst beginnen: In unserem Workshop lernen Sie Übungen und Spiele kennen, die ein vertrauensvolles und entspanntes Ensemblegefühl ermöglichen. Sie werden diese Übungen praktisch erfahren, um das so Erlebte in Ihrer Gruppenarbeit einfühlsam umsetzen zu können. Aktuelle Texte können nach Absprache vorher eingereicht  werden, damit in der zweiten Workshop-Phase gezielt damit gearbeitet werden kann.

Der Workshop findet erstmals am Freitag, 27.5., 15 – 18 Uhr und Samstag, 28.5., 11 – 14 Uhr statt.

Gerne können Sie das Angebot auch zu Ihrem Wunschtermin buchen.

Nach- und Buchungsanfragen, auch zu allen anderen Workshops, nehmen wir gern unter 0341 9413640 oder info@theatrium-leipzig.de entgegen.