Der Trägerverein großstadtKINDER e.V. wird gefördert durch das Jugendamt und das Kulturamt der Stadt Leipzig, das BKJ-Programm „Künste öffnen Welten“ und die Stiftung „Leipzig Hilft Kindern“.

WG-Gesucht.de
Hier finden Sie Ihre Wohnung in Leipzig.
WG-Gesucht.de, die kostenlose Wohnungsbörse im Internet.

OH ICH, OH LEBEN

14

Juli

Frei nach dem Roman „Der Club der toten Dichter“ von Nancy H. Kleinbaum.

Eine Gruppe von Schüler:innen bekommt eine neue Deutschlehrerin, die einen etwas eigenwilligen Unterricht macht und selbst einmal Schülerin an dieser Schule war. Mrs.Keating steigt auf Tische, lässt Seiten aus den Lehrbüchern reißen und ermuntert alle zu selbständigem Denken und zur Verwirklichung ihrer Träume:
Carpe diem. Nutze den Tag. Macht etwas Ungewöhnliches aus eurem Leben!“
In einem alten Jahrbuch finden sie ein Foto vom „Club der toten Dichter“, dessen Mitglied sie damals war. In einer Höhle trafen sie sich einst heimlich und lasen sich Gedichte vor.
„Worte und Ideen haben die Kraft, die Welt zu verändern.“
Die Schüler:innen beschließen, den Club wieder aufleben zu lassen und entdecken dabei die Welt der Poesie und die Kraft ihrer Träume. Die Magie, die dabei entsteht, lässt sie für kurze Zeit den Lern- und Leistungsdruck vergessen, welchem sie täglich ausgesetzt sind.
In dem Stück geht es darum, aus den Zwängen der Gesellschaft auszubrechen, die Welt von einem anderen Standpunkt aus zu betrachten, neue Wege zu beschreiten und die eigene Stimme zu finden.

Projektleitung: Constanze Burger
Assistenz: Johanna Ziemer